Der 15. Bundesweite Vorlesetag steht an

In Düsseldorf ist der diesjährige Vorlesetag eingebettet in das 10. Düsseldorfer Lesefest, welches vom 12.-19.November stattfindet.

Liebe Lesefreunde des Düsseldorfer Lesefestes,

es ist so weit - das Anmeldeportal zum Bundesweiten Vorlesetag öffnet sich in wenigen Tagen. Schenken Sie auch in diesem Jahr 30 Minuten Vorlesespaß für Kinder und Jugendliche aus regionalen Einrichtungen. (Meistens in den Vormittagsstunden.)

Suchen Sie sich einfach unter den zahlreichen Angeboten eine Einrichtung aus und tragen Sie sich online ein. Die Unternehmerschaft schickt Ihnen daraufhin eine Bestätigung.


 

So einfach geht's:

1. Besuchen Sie die Homepage der Düsseldorfer Lesebande unter www.leseban.de . (Button: Zum Vorlesetag)

2. Tragen Sie Ihre Kontaktdaten ab dem 03. September 2018 bei Ihrer gewünschten Einrichtung ein

3. ...und gestalten Sie im Anschluss gemeinsam den Vorlesetag (nachdem die Anmeldung bestätigt und die jeweiligen Kontaktdaten vom Organisationsteam des Vorlesetages ausgetauscht wurden).

Für alle Rückfragen steht Ihnen Lisa Marie Schelig telefonisch unter 0211 66908 33 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Folgender Hinweis zur Nutzung Ihrer Daten:

Die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten werden ausschließlich im Rahmen der Organisation zum jährlich stattfindenden Bundesweiten Vorlesetag gespeichert und genutzt.
Die (nach Anmeldung erfolgte) Nutzung bezieht sich ausschließlich auf die Weitergabe an die jeweilige Einrichtung, um gemeinsame Absprachen zum Veranstaltungstag treffen zu können. Die (abschließende)Speicherung (seitens Organisationsteam) dient zu jährlichen Informationszwecken wie die Bekanntmachung des neuen Veranstaltungstermin.

Wir freuen uns auf spannende Vorlesezeiten und bedanken uns herzlich für Ihr Engagement!

32.Bücherbummel Düsseldorf 2018

Wenn der Vater mit dem Sohne auf den Bücherbummel geht…


© Ulf K.


…dann kommen Mutter, Tochter, Oma, Opa und der Rest der Familie natürlich mit. Denn das Kinderlesezelt auf der Kö, Stand Nr. 80 (auf der gesperrten Bahnstraße) heißt alle Lesefreunde herzlich willkommen.

Seien Sie vom 7.Juni bis 10. Juni mit dabei.

Der Eintritt für alle Veranstaltungen im Kinderlesezelt ist kostenlos! Schulklassen und Kindergartengruppen werden gebeten, sich für die einzelnen Veranstaltungen anzumelden! Wenden Sie sich hierzu bitte, soweit nicht anders angegeben, an: Stadtbüchereien Düsseldorf, Kinder- und Jugendbibliothek. Ansprech- partnerin: Sandra Kügler, E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0211.89-92970


Das komplette Programm des diesjährigen Bücherbummels finden Sie hier:
http://www.buecherbummel-auf-der-koe.de/startseite/programmheft/

Jahresabschluss 2017

„Kindern vorzulesen macht einfach Freude“ - ein Satz, den wir von den Lesepaten bei den acht Austauschtreffen und vor allem anlässlich des stimmungsvollen Patenfestes am 18.Oktober 2017 so oft gehört haben. Für Wolfgang Krumnacker, auch bekannt als KRUMI, ist es sogar eine Berufung mit zauberhaften Geschichten beim Nachwuchs die Lust auf Bücher zu wecken. Dies hat der Langzeitvorleser der Rheinischen Post verraten.

Link zum Artikel auf www.rp-online.de

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr viele neue Vorlesewillige seinem Beispiel folgen wollen. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Düsseldorf starteten wir im April eine Bedarfsabfrage an den Kindertageseinrichtungen. Die Resonanz übertraf alle unsere Erwartungen, denn 65 weitere Kindergärten bekundeten ihren Wunsch nach einer Vorlesepatin oder einem Vorlesepaten. Wir suchten also nach noch mehr Menschen, die gerne freiwillig und regelmäßig ihre Lesefreude an Kinder weitergeben wollten und fanden über 70 höchst motivierte Interessenten.

Es folgten Basis- und Qualifizierungsseminare, Sprechtraining und Hospitationen, welche wegen der großen Nachfrage im nächsten Jahr fortgesetzt werden, und konnten bereits 20 Neu-Paten vermitteln.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Netzwerks und der Stadtbüchereien und Ihnen, den vielen aktiven VorlesepatInnen sagen wir unseren herzlichen Dank und wünschen mit einer kleinen Geschichte zum Jahresende frohe und besinnliche Feiertage.

Es war einmal ein kleiner Baumwollfaden, der hatte Angst, dass er nicht ausreichte, so wie er war.

"Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach" sagte er sich, "für einen Pullover zu kurz". Um an andere anzuknüpfen, habe ich zu viele Hemmungen. Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht. Zu nichts bin ich nütze. Ein Versager! Niemand braucht mich. Niemand mag mich und ich mich selbst am wenigsten. So sprach der kleine Baumwollfaden zu sich, legte eine traurige Musik auf und fühlte sich sehr allein in seinem Selbstmitleid.

Da klopfte ein Klümpchen Wachs an und sagte: "Lass Dich doch nicht so hängen, kleiner Baumwollfaden. Ich habe eine Idee: Wir beide tun uns zusammen! Für eine große Weihnachtskerze bist Du als Docht zu kurz und ich habe auch nicht genug Wachs; aber für ein Teelicht reicht es allemal. Wir beide zusammen werden eine kleine Kerze, die wärmt und es ein bisschen heller macht. Schließlich ist es besser, nur ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen".

Da war der kleine Baumwollfaden ganz glücklich und sagte sich: "Dann bin ich doch zu etwas nütze!"

Wer weiß, vielleicht gibt es auf der Welt noch mehr kurze Baumwollfäden, die sich mit einem Klümpchen Wachs zusammentun.

Brigitte Skubinna und Martina Biermann
Vorsitzende von „Düsseldorf liest vor“