Jahresabschluss 2017

„Kindern vorzulesen macht einfach Freude“ - ein Satz, den wir von den Lesepaten bei den acht Austauschtreffen und vor allem anlässlich des stimmungsvollen Patenfestes am 18.Oktober 2017 so oft gehört haben. Für Wolfgang Krumnacker, auch bekannt als KRUMI, ist es sogar eine Berufung mit zauberhaften Geschichten beim Nachwuchs die Lust auf Bücher zu wecken. Dies hat der Langzeitvorleser der Rheinischen Post verraten.

Link zum Artikel auf www.rp-online.de

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr viele neue Vorlesewillige seinem Beispiel folgen wollen. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Düsseldorf starteten wir im April eine Bedarfsabfrage an den Kindertageseinrichtungen. Die Resonanz übertraf alle unsere Erwartungen, denn 65 weitere Kindergärten bekundeten ihren Wunsch nach einer Vorlesepatin oder einem Vorlesepaten. Wir suchten also nach noch mehr Menschen, die gerne freiwillig und regelmäßig ihre Lesefreude an Kinder weitergeben wollten und fanden über 70 höchst motivierte Interessenten.

Es folgten Basis- und Qualifizierungsseminare, Sprechtraining und Hospitationen, welche wegen der großen Nachfrage im nächsten Jahr fortgesetzt werden, und konnten bereits 20 Neu-Paten vermitteln.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Netzwerks und der Stadtbüchereien und Ihnen, den vielen aktiven VorlesepatInnen sagen wir unseren herzlichen Dank und wünschen mit einer kleinen Geschichte zum Jahresende frohe und besinnliche Feiertage.

Es war einmal ein kleiner Baumwollfaden, der hatte Angst, dass er nicht ausreichte, so wie er war.

"Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach" sagte er sich, "für einen Pullover zu kurz". Um an andere anzuknüpfen, habe ich zu viele Hemmungen. Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht. Zu nichts bin ich nütze. Ein Versager! Niemand braucht mich. Niemand mag mich und ich mich selbst am wenigsten. So sprach der kleine Baumwollfaden zu sich, legte eine traurige Musik auf und fühlte sich sehr allein in seinem Selbstmitleid.

Da klopfte ein Klümpchen Wachs an und sagte: "Lass Dich doch nicht so hängen, kleiner Baumwollfaden. Ich habe eine Idee: Wir beide tun uns zusammen! Für eine große Weihnachtskerze bist Du als Docht zu kurz und ich habe auch nicht genug Wachs; aber für ein Teelicht reicht es allemal. Wir beide zusammen werden eine kleine Kerze, die wärmt und es ein bisschen heller macht. Schließlich ist es besser, nur ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen".

Da war der kleine Baumwollfaden ganz glücklich und sagte sich: "Dann bin ich doch zu etwas nütze!"

Wer weiß, vielleicht gibt es auf der Welt noch mehr kurze Baumwollfäden, die sich mit einem Klümpchen Wachs zusammentun.

Brigitte Skubinna und Martina Biermann
Vorsitzende von „Düsseldorf liest vor“

Wir brauchen Verstärkung

 

Vorlesen - das ist mehr als ein paar Sätze zu sprechen

Immer mehr Kinder wünschen sich, dass ihnen vorgelesen wird und immer mehr Kindertageseinrichtungen möchten diesem Wunsch entsprechen.

Das Netzwerk "Düsseldorf liest vor" qualifiziert und vermittelt deshalb seit zwölf Jahren ehrenamtliche Vorlesepatinnen und Vorlesepaten. Der Einstieg in die Förderung kindlicher Lesemotivation ist somit auf einem guten Weg.

Doch wir brauchen Verstärkung! Wir brauchen Sie!

Wenn Sie Freude am Lesen und am Umgang mit jungen Menschen haben, verfügen Sie bereits über die wichtigsten Voraussetzungen für eine Vorlesepatenschaft. Wir unterstützen Sie mit vorbereitenden Seminaren und begleitenden Austauschtreffen.

Weitere Informationen finden Sie auch in folgendem Zeitungsartikel:

http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/vorlesen-das-ist-mehr-als-ein-paar-saetze-zu-sprechen-1.2434570

und in einem Beitrag von Antenne Düsseldorf:

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Lesefest ? Vorlesetag? - Lesen auch Sie vor!



© Kommunikationsgesellschaft Mehr+

Am 17. November 2017 findet der 14. Bundesweite Vorlesetag statt! Dieser Aktionstag für das Vorlesen folgt einem einfachen Konzept: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest am dritten Freitag im November vor – zum Beispiel Unternehmens-Bosse, Mitarbeiter, Ehrenamtler, Eltern, Großeltern, „Promis“ und „Normalos“ und begeistern an bekannten und ungewöhnlichen Orten ihre Zuhörer mit einer Geschichte.

Sie haben noch keinen Ort zum Vorlesen gefunden? - Die Düsseldorfer Lesebande bietet allen interessierten Vorlesern unter http://portal.leseban.de/vorlesetag eine Möglichkeit, sich in einer Kita/Grundschule für eine Vorlesestunde an diesem Tag zu bewerben. Nach Bearbeitung und Kontaktaufnahme durch die Lesebande erhält der ausgewählte Vorleser dann eine Bestätigungsmail mit den Kontaktdaten des gewünschten Vorleseortes zur weiteren Zeitabsprache.

In Düsseldorf ist der diesjährige Vorlesetag eingebettet in das 9. Düsseldorfer Lesefest, welches vom 13.-20.November stattfindet. Ein Highlight wird hierbei sicherlich die Familienlesung mit Martin Ballscheit werden. Erleben Sie „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ mit der ganzen Familie am Samstag, den 18. November von 11.00 – 12.30 Uhr in der UCI Kinowelt im Medienhafen. Kartenwünsche richten Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Telefon 0211-669080. Die Veranstaltung ist natürlich kostenlos.

Download Einladung Flyer (PDF)